Lasergestützte Parodontologie

Laserunterstützte Parodontie und Chirurgie für ein langes stabiles Fundament

Parodontologie setzt sich aus den altgriechischen Wörtern para „neben“, odous „Zahn“ und logos „Lehre“ zusammen.
Die Parodontologie ist also die Lehre vom Zahnhalteapparat bzw. vom Zahnbett.

 

Welche Erkrankungen werden in der Parodontologie behandelt?

In diesem Bereich behandeln wir in unserer Praxis in Berlin Lichtenberg / Neu-Hohenschönhausen hauptsächlich die Entzündung des Zahnbettes. Diese ist außerdem eine der häufigsten Ursachen für Zahnverluste. Man sollte sie auf jeden Fall ernst nehmen.

 

Wie entsteht Parodontitis?

Durch die tägliche Nahrungsaufnahme und Stoffwechselprodukte des Speichels bildet sich ständig ein Belag auf der Zahnoberfläche. Den kann man normalerweise durch das Zähneputzen auch wieder entfernen. Gefährlich wird es, wenn die Reinigung ausfällt oder  zu wenig erfolgt.  Bakterien können so von der Oberfläche bis zur Wurzel des Zahns vordringen. Die Übeltäter sitzen in den Zahnfleischtaschen. Und dort können sie Entzündungen verursachen. Die sogenannte  Gingivitis. Gleichzeitig bleiben sie durch ihre Lage versteckt. Somit kann man die Störenfriede  nicht mehr durch die Zahnbürste entfernen. Eine langanhaltende Gingivitis (Zahnfleischentzündung) führt in der Folge zum Rückgang der Substanz des Zahnfleisches. Diese heißt Parodontitis (umgangssprachlich Parodontose).

 

 

Was passiert in der lasergestützten Parodontologie?

Die lasergestützten Parodontologie (Laser = Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation) ist eine hochmoderne Technik der Zahnmedizin. Wir setzen sie in unserer Praxis in Berlin Lichtenberg zur Zerstörung von Bakterien ein. Hiermit behandeln wir Parodontose-Erkrankungen.

 Das Team von Facharzt  Korff-Kerssenbrock, Ihrem Zahnarzt in Berlin Lichtenberg / Neu-Hohenschönhausen arbeitet ausschließlich mit modernen Technologien. Hierzu gehört auch unser moderner Dentallaser. Damit ermöglichen wir unseren Patienten bestmögliche zahnmedizinische Ergebnisse.

Der Laser besitzt bakterizide Eigenschaften. D.h. er kann Keime abtöten. Das wiederum ist für den langfristigen Behandlungserfolg der Erkrankungen ausschlaggebend. Denn Erfolg verspricht nur die Zerstörung aller Bakterien. Erst dann kann ein weiteres Umgreifen der Parodontitis verhindert werden. Folglich können wir nur so den Zahnverlust aufhalten.

 

 

Parodontologie

 

Was ist wichtig, um Parodontose erfolgreich zu behandeln?

Als Zahnarzt Ihres Vertrauens legt Claus von Korff-Kerssenbrockgroßen Wert auf die Qualität meiner Arbeit. Und natürlich auf deren Ergebnisse. Das Team hier besteht aus kompetenten zahnmedizinischen Fachangestellten. Gemeinsam führen wir alle Behandlungen sorgfältig durch. Allerdings liegt der Erfolg nicht ausschließlich in unseren Händen. Ebenso sind Sie dafür verantwortlich.

Denn ausschlaggebend für eine erfolgreiche Bekämpfung der Krankheit ist die Mundhygiene. Zahnbeläge an Zähnen und Zahnfleischtaschen bilden den Nährboden für Bakterien. Demzufolge kann ihnen nur eine optimierte Mundhygiene zu Hause diesen Nährboden entziehen. 

 

Unser Team berät Sie gern umfassend zum Thema Parodontose und deren Behandlung. Zudem informieren wir, Ihre Spezialisten für Parodontologie in Berlin Hohenschönhausen, über individuellen Vorsichtsmaßnahmen.
Natürlich führen wir auch im Anschluss jeder Behandlung eine umfassende Beratung zum Thema Zähneputzen und häusliche Mundhygiene durch. Damit stellen wir sicher, dass die professionelle Arbeit unserer Praxis auch von Dauer ist. Denn Ihre Gesundheit ist unser großes Ziel.